Ankauf von Gold: Goldbarren

Ankauf und Verkauf zum fairen Preis

Was Sie brin­gen kön­nen?

Gold­schmuck, Alt­gold, Bruch­gold, Gold in allen For­men, Zah­n­gold, Münzen, Gold­bar­ren, Gold­münzen, Sil­ber­schmuck, Sil­ber in allen For­men, Sil­ber­münzen, Sil­berbesteck, Platin­schmuck, Edel­steine, Bril­lanten, Dia­man­ten, Gold­münzen, Uhren, Gold­bar­ren.

Ist etwas nicht dabei? Fra­gen Sie ein­fach in unserem Laden nach oder rufen Sie an.

Wir zahlen sofort und in bar!

Wir prüfen und bew­erten Ihr Gold kosten­frei und fachkundig. Wert und Mate­r­i­al wer­den bei An- und Verkauf sofort nach ihrem Feinge­halt bes­timmt und bew­ertet. Sie kön­nen sich sich­er sein, immer kor­rekt bedi­ent zu wer­den denn: Ehrlich währt am läng­sten!

Unsere aktuellen Ankauf­preise erfahren Sie immer per­sön­lich in unserem Geschäft und tele­fonisch unter 0921 60 800 406 und 0171 4748883.

Schmuckreparatur

Etwas ist kaputt? Wir machen es ganz.

Kostenlos für Sie

Schmuck­reini­gung, Analyse, Beratung und Bew­er­tung. Natür­lich mit gee­ichter Waage!

Kom­men Sie bei uns vor­bei und überzeu­gen Sie sich von unseren wun­der­schö­nen Schmuck­stück­en. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wie geht ein Ankauf von Gold und Edelmetallen vor sich?

Der Verkäufer bringt oder schickt gold­haltige Gegen­stände zum Ankauf von Gold. Die Mitar­beit­er des Ankaufs analysieren den Fein­goldge­halt und ermit­teln einen Ankaufw­ert. Ser­iöse und erfahrene Händler berück­sichti­gen bei der Preis­er­mit­tlung auch weit­er­verkäu­fliche Edel­steine oder einen möglichen his­torischen Wert und täti­gen alle Prüf­schritte vor den Augen des Kun­den. Ist der Verkäufer damit ein­ver­standen, wird das Geld nach dem Ankauf aus­gezahlt. Für die Wert­er­mit­tlung eines gold­halti­gen Gegen­standes ist auss­chließlich der Fein­goldge­halt (= Karat) von Bedeu­tung. Nach dem Erhalt analysiert der Goldankäufer Echtheit und Fein­goldge­halt. Hier­bei prüft der Händler das Schmuck­stück, indem er erst einen Abrieb des Schmuck­stück­es auf einen Prüf­stein auf­bringt, den er dann mit­tels Säuren auf den Feinge­halt testet. Ein pos­i­tives Ergeb­nis äußert sich, indem sich der Abrieb unter der Säure nicht oder nur ger­ing verän­dert. Ein Auflösen des Abriebs bedeutet einen niedrigeren Feinge­halt oder dass das Stück aus einem unedlen Met­all beste­ht. Das Gewicht der Stücke bes­timmt als zweit­er Fak­tor den Preis. Die Bes­tim­mung des Gewichts erfol­gt bei jedem ser­iösen Händler mit­tels gee­ichter Präzi­sion­swaage vor den Augen des Kun­den und der Kunde kann sich von dem Wägeergeb­nis selb­st am Waa­gendis­play oder per eben­falls gee­ichter Zwei­tanzeige überzeu­gen. Es muss mit ein­er gültig gee­icht­en Waage gewogen wer­den. Zur Kauf­preis-Berech­nung wird nur das Gewicht der Goldlegierung herange­zo­gen. Wert­lose Fremd­met­alle wie Fed­ern von Ver­schlüssen, Ver­schmutzun­gen oder Pro­duk­tion­sreste bei hohlem Schmuck wer­den in Form des soge­nan­nten Schmelzver­lustes vor dem Ankauf des Goldes oder ander­er Edel­met­alle abge­zo­gen.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Goldankauf

Ankauf von Gold: Goldwaage